Blusenshirt aus Viskose

Blusenshirts aus Viskose

Es ist MeMadeMittwoch und ich habe es mal nicht vergessen! Passend zum recht sommerlichen Wetter bei uns zeige ich meine 2 neuen Blusenshirts nach einem Schnitt aus einem alten Knip-Sonderheft. Die Shirts habe ich schon länger geplant und zugeschnitten, aber erst diesen Frühling genäht. Dabei ist der Schnitt doch so einfach und schnell genäht. In letzter Zeit war mein Nähtisch aber mit meinem Kram für’s Home-Office belegt. 🙁

Der Schnitt ist aus einem alten Sonderheft der Knip. Keine Ahnung, von wann, denn es steht keine Jahreszahl oder so drauf. Das Heft habe ich mal bei einen Bloggertreffen in Stuttgart mitgenommen und schon einige Shirts und Kleider daraus genäht. Diesen Schnitt habe ich auch schon als Blusenshirt aus Baumwolle, als Shirt aus Viskose-Poly-Irgendwas und als Tunika gezeigt.

Blusenshirt aus Viskose

Insgesamt besteht der Schnitt aus 4 Teilen: Vorderteil, Rückteil und 2 Teile als Belege für den Ausschnitt. Damit das Shirt auch von beiden Seiten gut aussieht nähe ich es immer mit französischen Nähten. Sind ja da nur 4 Nähte. Bei dem einen Shirt hatte ich aber die innenliegende Nahtzugabe zu weit zurückgeschnitten, weshald diese beim Waschen dann ausgefranst ist. Naja, habe ich dann nachträglich noch mal mit Zickzack übernäht und nun hält es. Einen Preis für gelungene Nähte bekomme ich dafür aber nicht mehr. 😉

Den Viskose-Stoff habe ich vor 4 oder 5 Jahren beim Betty-Barcley-Outlet in Nußloch gekauft. Die hatten mal ganz regulär einen Stoffverkauf mit sehr vielen schönen Stoffen. Dann gab es den nur noch zu 2 oder 3 Aktionstagen im Jahr und nun gar nicht mehr. Echt schade, da die Stoffe sehr schön waren und auch gar nicht so teuer. Pro Shirt hatte ich 1 Meter gekauft und so für beide Shirts zusammen 16 € bezahlt.

Mit diesen beiden Blusenshirts wäre ich dann auch bestens für den Sommer gerüstet. Der Stoff ist total angenehm bei Hitze und der Schnitt so weit, dass auch bei großer Hitze nichts an mir klebt. Irgendwie kann ich nun auch gar nicht mehr nachvollziehen, warum ich nicht schon viel früher Kleidung aus super leichten Viskosestoffen genäht habe. Es gibt nichts besseres für den Sommer. Leider ist aber hier in den nächstgelegenen Stoffläden das Angebot an schönen Viskosestoffen sehr übersichtlich. Meist gibt es nur einen Haufen Jerseystoffe mit Kindermotiven, aber vielleicht wird es im Herbst mal wieder Stoffe bei Betty Barclay geben.


Blusenshirt
Schnitt: Tunika aus einem alten Knip-Spezial (steht kein Datum drauf)
Größe: 38
Änderungen: zum Shirt gekürzt
Stoff: Viskosestoff von Betty Barclay

3 Kommentare

  1. Solche Blusenshirts mag ich auch sehr gern! Und deine vernähten Stoffe sind wirklich wunderschön. Schade, dass es so schwierig (geworden) ist, auch mal besondere Stoffe zu bekommen …
    Liebe Grüße von Doro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.