Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfelsaum

Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfel

Ich habe immer mal wieder irgendwo so zipfelige Shirts gesehen. Aber nie gekauft. So überzeugend fand ich sie dann doch nicht. Nachdem ich mir aber beim Pilates über ein Jahr lang fast jede Woche solche Shirts an einem bekennenden Zipfelshirt-Fan angesehen habe, brauchte ich auch unbedingt eins. Es war spontan und schnell genäht und ist seit dem eins meiner liebsten Shirts. Der Stoff ist einfach toll, da sehr weich und das Muster samt Farben ist genau mein Ding.

Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfel

Ich habe keine Ahnung, ob es für solche Shirts einen Schnitt gibt oder nicht. jedenfalls konnnte ich spontan keinen in meiner Sammlung finden. Neue Schnitte suchen oder kaufen ist mir meist zu anstrengend. Bis ich das passende gefunden, ausgedruckt, geklebt, abgepaust oder was auch immer habe, ist die Saison rum. Und dann passt es vielleicht auch gar nicht. Deshalb bin ich in den letzten Monaten dazu übergegangen mir meine Schnitte selbst zu basteln. Ein paar gute Grundschnitte habe ich schon. Die änder ich dann so wie ich gerade Lust habe und erlebe beim Anprobieren keine Überraschung was die Größe betrifft.

Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfel

Das war ja mein Grund mit dem Nähen von Kleidung anzufangen. Ich habe ernsthaft geglaubt, dass ich dann immer die gleiche Größe nähe. Statt alles Mögliche zwischen Größe 34 und 40 wie früher zu kaufen, nähe ich nun Kleidung von 34 bis 40 für mich. In der Hinsicht hat es nichts gebracht. Die Sachen passen nur besser.

Meine Grundlage für Änderungen aller Art ist das Buch „Kleider nähen“ von Tanya Whelan. Die Erklärungen in dem Buch sind einfach klasse und so lange ich mich an die Anleitungen halte, funktioniert es wunderbar. Wer sich bisher noch nicht an Schnittänderungen ran getraut hat, sollte unbedingt ein Blick in das Buch werfen. Mir macht es viel Spaß mit dem Buch zu arbeiten.

Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfel

Für dieses Shirt musste der Schnitt Solid and Striped aus der Ottobre 5/2015 her halten. Den habe ich hier schon einmal gezeigt. Ich mag die Sattelärmel und auch so passt es gut. Für die Zipfelvariante habe ich den Schnitt einfach deutlich verlängert und auch etwas ausgestellt. Unten einen schönen bogenförmigen Saum gezeichnet und fertig war der Schnitt. Ich habe das sogar tatsächlich einfach auf den Stoff gemalt. Wenns blöd aussieht, kann ich das abschneiden und habe ein normales Shirt. Daher kann ich nun leider nicht mit einem tollen Schnittmuster dienen. Fürs Nachmachen empfehle ich einfach viel Stoff dran lassen. Abschneiden geht immer.

Beim Schnitt muss man ein bisschen aufpassen. Er ist in der Ottobre auch in einer Variante aus Sweat enthalten mit den gleichen Schnittteilen. Die Schnittteile sind für Sweat ausgelegt und das Shirt fällt mit Jersey sehr groß aus. Das sieht man auch am Model. Wer diesen Oversized-Look mag, kann es so tragen. Ich nähe sonst eine 36, habe hier aber eine 34 gewählt und die Ärmel etwas schmaler gemacht.

Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfel

Um Stoff zu sparen habe ich die Ärmel kürzer zugeschnitten und mit einfarbigen Jersey kombiniert. So ist es auch nicht ganz so blumig geworden. Außerdem hat der Stoff noch für ein Sommershirt gerreicht und ich kann nun das ganze Jahr fröhlich geblümt durch die Gegend laufen. 🙂 Falls ich den Stoff irgendwo noch einmal find, kaufe ich noch 5 Meter. Mindestens.

Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfel

Mit diesem Shirt ist nun leider die Sommerzeit vorbei. Ab nun gibts nur noch langärmelige Sachen. Ich habe hier zwar noch 2 sommerliche Kleider, die ich gerne fotografieren und bloggen würde, aber die zeige ich erst nächstes Jahr. Jetzt stell ich mich darin nicht mehr in den Garten zum Fotografieren. Dafür ist es mir zu kalt. Oder wirds noch mal warm?

Mal sehen wie herbstlich der MeMadeMittwoch diese Woche ist. Ich brauche dringend Inspiration für neue Kleidung, da ein großer Teil meiner selbstgenähten Winterkleider schon ziemlich alt ist und langsam ersetzt werden muss.


Schnitt: Solid and Striped aus der Ottobre 5/2015
Größe: 34 (fällt eine Nummer größer aus)
Änderungen: Ärmel schmaler, nach unten etwas weiter und länger mit bogenförmigen Saum zugeschnitten
Stoff: Baumwolljersey mit und ohne Muster, beides von Stenzo

5 Kommentare bei „Solid and Striped (Ottobre) mit Zipfelsaum“

  1. Es wird nochmal warm am Wochenende, du hast also noch eine Chance 😉
    Dein neues Top finde ich sehr hübsch. Toll, dass du dich an die Schnittänderung rantraust und erfolgreich warst du ja auch. Schöne Idee mit den Zipfeln! 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Mit diesem Shirt holst du nochmal den Sommer zurück, schöne Farben! Ich persönlich kann den Zipfelsäumen nicht so recht etwas abgewinnen, weil die auch immer unter einer Jacke hervorschauen. Solo getragen ist es natürlich ein besonderer Look. LG Kuestensocke

    1. In Kombination mit einer Jacke ist es echt nicht so einfach. Mich stört es aber nicht die Zipfel in die Hosentaschen zu stecken. 😛

  3. Mir gefällt Dein Zipfelshirt auch gut. Der Jersey ist echt schön. Aber am besten gefällt mir die Ärmellänge mit den uni „Bündchen“. Da hab ich akutes Habenwillsyndrom.
    LG
    Martina

  4. Schaut super bequem aus und steht Dir ganz ausgezeichnet!
    Toll kombiniert. Jeans und pink geht ja immer 😉

    Liebe Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar