Solid and Striped gestreift

Was für ein dämlicher Titel, aber ich kann nichts dafür. Der Pulli ist gestreift und der Schnitt heißt nun mal „Solid and Striped“. Da ich unbedingt ein paar vernünftige Langarmshirts brauche, habe ich in letzter Zeit ein paar Schnitte aus der Ottobre ausprobiert. Dieser durfte nicht fehlen nachdem ich ein paar tolle Beispiele auf anderen Blogs gesehen hatte.

Auf den Fotos in der Ottobre war ziemlich deutlich zu sehen, dass der Pulli echt locker/großzügig geschnitten ist. Ich habe dann einen anderen Schnitt, der gut passt, aufgelgt und festgestellt, dass es bei mir tatsächlich 1 Nummer zu groß wäre. Daher habe ich nur eine 34 abgepaust und zugeschnitten.

IMG_0193
IMG_0243

Den Halsauschnitt habe ich mit Bündchen genäht. Die vorgeschlagene Variante mag ich nicht so. Und irgendwie kann ich das so  und dann ergibt sich das beim Nähen einfach. Außerdem schneide ich gerne Streifen zu, wenn es ein Streifenmuster ist. .P Das geht so schön einfach und auch wenn man total müde ist. Nur ist der Streifen scheinbar etwas kurz geraten. Man sieht halt nun Falten über der Brust bis zum Ausschnitt, aber mich stört es nicht.
IMG_0236
IMG_0247

Für mich ist der Pulli etwas lang konzipiert. Ich habe dann den Saum sehr großzügig umgeschlagen und nun passt es. Das Ganze sitz auch sonst gut und die Sattelärmel sind mal was anderes. Wird ja sonst langweilig im Kleiderschrank. Vorallem mit den Streifen sieht man es richtig deutlich, was den Pulli interessant macht. Mit Musterstoff würde die Schnittführung wahrscheinlich untergehen.

In Sachen Stoffverbrauch ist der Schnitt recht sparsam. Aus 1,5 m Jersey habe ich diesen Pulli und ein Kimono Tee genäht. Das obwohl ich auf die Streifen achten musste. Finde ich super. Super ist auch das heutige Wetter. Hier scheint schon den ganzen Tag die Sonne und ich konnte tolle Fotos machen. Hatte mir dafür extra so Funkfernausläser gekauft und musste gleich fröhlich rumhopsen:
IMG_0224
IMG_0229
Noch mehr tolle Sachen gibt es heute wieder auf dem MMM-Blog!

Schnitt: Solid and Striped aus der Ottobre 5/2015
Größe: 34 (fällt eine Nummer größer aus)
Änderungen: Ärmel etwas enger genäht nach Anprobe, Saum ziemlich breit umgenäht damit es kürzer wird
Stoff: gestreifter Baumwolljersey vom Stoffmarkt (Couponstand)

4 Kommentare bei „Solid and Striped gestreift“

  1. Sehr sehr schön! Die Farben sind genau meins und Streifen sowieso!
    Könnte sich ebenso gut in meinem Kleiderschrank machen! 😉 Ein tolles Basic-Shirt!
    Liebe Grüße, Bente

  2. Hallo Nadine,
    dein Solid&Stripe gefällt mir richtig gut. Ich hatte es nach den mißglückten Versuchen von „Mecki macht“ innerlich schon abgeschrieben. Mir sind die ottobre-Schnitte auch zu groß. Jetzt bin ich auf dein „Athleisure“ gespannt, v.a. wie sich die Kürzungen inder Passform auswirken. Mein kleines Zelt ziehe ich nur zuhause an, da ist es aber richtig gemütlich.
    Liebe Grüße
    Ines

  3. Liebe Nadine,
    dieser Schnitt ist mein absoluter Lieblingsschnitt. Ich habe ihn x-Mal aus diversen Stoffen genäht und finde die Passform einfach toll. Mit Streifen habe ich ihn noch nicht genäht. Dein Shirt ist einfach super geworden. Und die Sache mit der Größe, nun ja, in der Regel werden die Schnitte für Frauen mit einer Körpergröße von 1,68 cm entworfen. Da ist ja klar, dass man irgendwo etwas anpassen muss. Aber Du hast recht, manchmal fallen die Schnitte aus der Ottobre groß aus. Das habe ich auch schon festgestellt.
    Liebe Grüße Epilele

    1. Der Schnitt gefällt mir auch. Da werden noch ein paar folgen. Ich glaube, von der Ottobre ist der Schnitt tatsächlich ordentlich Oversize geplant. Im Heft geht das Model drin fast unter, besonders in der Variante aus Viskosejersey. Ich mags aber doch etwas körpernäher und hab mir das so zurecht genäht.
      LG Nadine

Kommentare sind geschlossen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diesen Blog einverstanden. Mehr Infos findest du in der Datenschutzerklärung.