WintermantelSAL – Stoff, Schnitt und Blüten

Viel ist in den letzten zwei Wochen nicht passiert. Ich habe mich jetzt nur für den Bubikragen zum Everyday-Wear-Mantel entschieden und hoffe einfach, dass ich den hinbekomme. Ich habe nämlich leider in meinen ganzen Burdas keine passenden Schnittteile gefunden. Selber basteln kann halt auch schief gehen, aber dafür habe ich eigentlich genug Stoff da. Denke ich zumindest … Der Schnitt braucht mit Kapuze ja nur 1,7 m und ich habe 2 m hier liegen. Zum Glück, muss ich am Vorderteil nicht für den Kragen ändern. Das passt so ganz gut und ich muss wirklich nur den Kragen ran basteln.

Dafür bin ich aber noch auf eine geniale Idee gekommen. So mit dem petrolfarbenen Stoff  ist der Mantel ja recht langweilig. Da helfen auch die tollen Knöpfe nicht. Ich habe nämlich meinen FlowerStitch-Fuß mal wieder an die Maschine geschraubt und ein bisschen ausprobiert. Mit Zickzack wird es eher langweilig. Mit dem Trikotstich links oben aber echt schön.

img_1222

Der Hammer ist aber die Rückseite vom Trikotstich. Das sieht doch mal toll aus, oder? Da kann ich mich in den nächsten Tagen ordentlich austoben.

img_1223

So werden ich jetzt erst mal den Stoff besticken. Nicht komplett, aber an den Säumen und … mal sehen. Vielleicht sieht es auch doof aus, da die Blüten nur einen Durchmesser von 2,5 cm haben. Ist mir aber gerade egal. Ich bin ganz verliebt in meine Idee und freue mich schon riesig auf meinen Mantel. 🙂

Einlagen benutze ich so wenig wie möglich. Knopfleiste/Belege und Kragen werde ich auf jeden Fall verstärken und dann eben die Stellen, die mir zu lasch erscheinen. Schulterpolster habe ich hier auch irgendwo rumliegen. Ob die in den Mantel kommen entscheide ich erst nach der Anprobe. Je nach dem, wie mir der Mantel an den Schultern hängt, kommen sie rein oder nicht. Platz ist genug da, denn der Mantel bekommt nur Futterstoff und kein Thinsulate oder so. Im Karomatel ist Thinsulate drin und da brauchte ich die Schulterpolster nicht, da die Schultern so schon sehr schön geformt waren.

 

Noch mehr tolle Ideen und schwierige Entscheidungen gibt es wieder auf dem MMM-Blog. Ist ja gar nicht so einfach einen Mantel zu nähen, wenn man machen darf/kann, was man will. Ich darf aber gar nicht zu viel lesen. Nach dem ersten Treffen hätte ich mir fast den Pepernoot-Schnitt und passenden Stoff gekauft … Dabei weiß ich gar nicht, wann ich den nähen soll.

Schnitt: Everyday-Wear aus der Ottobre 2/2015
Stoff: Polyirgendwas mit ein bisschen Wolle in petrol

Ein Kommentar bei „WintermantelSAL – Stoff, Schnitt und Blüten“

  1. Wow! Du bist ja schon total kreativ! Schaut gut aus!!!! Der Schnitt schaut sehr bequem aus. Der Reißverschluss geht bis ganz nach oben, das finde ich im Winter besonders herrlich und eine Kapuze ist auch super, wenn einmal unerwartet Schnee oder Regen kommt ….
    LG Stefi

Kommentare sind geschlossen.