Friday Evening? Da lang!

Friday Evening Kleid aus Reliefjaquardjersey

So, endlich schaffe ich es mal mein Geburtstagsgeschenkkleid zu bloggen. Das ist nämlich schon seit 3 Wochen fertig und wurde auch schon ein paar mal getragen. Der Schnitt ist einer meiner absoluten Lieblinge: Friday Evening aus der Ottobre. Ich habe das Originalkleid schon ein paar mal genäht, die Wickelkleidvariante (heißt dann Transition) und meine Variante mit der seitlichen Raffung. Und letzteres ist mein Kleid für den Winter!! Oder zumindest den kommenden Winter. Ich bin gerade total in diesen Schnitt verliebt. Und der Stoff erst. Der ist nicht nur toll, sondern auch ein Geschenk meiner Kollegen. Ich selbst habe mir bisher noch nie so teure und tolle Stoffe gekauft. Dementsprechend hat die Wahl des Schnitts auch echt einen Monat gedauert. Da kann ich ja nicht irgendeinen nehmen. Außerdem war es nur ein Meter Stoff, zwar sehr großzügiger abgeschnitten, aber eben nur etwas mehr als ein Meter. Da war die Auswahl doch sehr eingeschränkt. Jetzt bin ich aber froh, dass es nur für ein Friday-Evening-Kleid gereicht hat. Das Muster kommt duch diese schlichte Schnittführung super zur Geltung, die Falten lassen es aber nicht zu geometrisch wirken.

img_1258

Aber jetzt mal zu dem Stoff. Die Farben sind echt so grell wie auf den Bildern. Mit dem Kleid wird mich niemand übersehen! Daher kein Kleid für jeden Tag. Jedenfalls ist das ein Hamburger Liebe-/Albstoffe-Stoff. So ein total genialer Relief-Jacquard-Jersey und das auch noch in Gots-Qualität. Von so teuren Stoffen habe ich bisher nur in anderen Blogs gelesen. 😉 Daher war die Aufregung beim Zuschneiden riesig. Ich habe fünf mal geprüft, ob alle Teile richtig liegen. Mindestens. Ist ja auch nicht billig der Stoff und dann noch ein Geschnk der lieben Kollegen. Wenn ich das versau gibts nie wieder was geschenkt … Es ging aber alles gut und die Kollegen sind sehr glücklich mit ihrer Stoff- und meiner Schnittwahl. 🙂 Dabei sind ja Pfeile eigentlich nicht so der Brüller. Aber in dem Fall machen sie was her.

img_1267

Beim Schnitt habe ich ein paar Kleinigkeiten geändert. Die Raffung habe ich nun als Falten gelegt. Das erschien mir für diesen dickeren Stoff passender. Dann habe ich noch mit ca. 5 mm mehr Weite zugeschnitten. Der Jersey ist etwas weniger elastisch als die bisher vernähten Stenzo Jerseys. Das hat so auch sehr gut gepasst. Das Kleid ist weder zu weit noch zu eng, sondern genau richtig. Also meine Definition von genau richtig und das noch in der Wintervariante – aka ausreichend Platz für Unterhemd ;).

img_1274

Hier sieht man mal die Falten im Detail. Sie sind ziemlich klein, das könnte man auch anders machen, aber so lockern sie das Muster auf ohne es durcheinander zu bringen. Das ist ja bei solchen grellen Farben und statischen Mustern nicht so einfach. Macht man zu wenig, wirkt man wie eine angemalte Säule. Wird das Muster zu sehr gestört, sieht es gleich sehr wild und unruhig aus. Da hatte ich echt Glück mit der Stoffmenge, dass es für kein anderes Kleid gereicht hat. 😉  Die Ärmel haben auch eine sehr schöne Länge, für die ich nichts kann. Mehr hat der Stoff nicht hergegeben und bei der ersten Anprobe fand ich sie einfach passend. Statt Saum gabs dann noch ein Bündchen dran, damit die Länge genau so bleibt und fertig war mein neues Lieblingskleid.

img_1254

img_1263

Der Stoff hat mich auch wirklich überzeugt. Er lässt sich super nähen und fühlt sich getragen sehr schön an. Jetzt für Herbst und Winter hat er auch die ideale Dicke und sieht so toll nach Strickstoff aus. Deshalb habe ich mir gleich noch 1,5 m in einer anderen Farbe mit identischen Muster gekauft und werde noch ein langärmeliges Kleid nähen. Auf dem letzten Stoffmarkt gab es dann jede Menge Jacquard-Jersey. Nicht alle als Relief, aber immerhin jede Menge. Keine Ahnung, ob das jetzt neu ist und alle Jacquard-Jersey machen oder ich den bisher immer übersehen/ignoriert habe. Jedenfalls gabs ganz viel und alle ganz toll … und ich habe natürlich welchen gekauft – fürs Weihnachtskleid. 😛

Ich brauche noch einen guten Grund, so viel Geld für Stoff auszugeben. Günstig ist der ja nicht gerade, aber halt leider sehr toll. Also wer noch nicht Jacquard-Jersey ausprobiert hat, sollte das unbedingt mal machen. Mit der Elstizität muss man aber vorsichtig sein. Wie gesagt, habe ich in der Weite 5 mm dazugegeben, damit das Kleid so sitzt wie es soll.

img_1247

Noch mehr selbstgemachte Herbst-/Wintermode gibts heute auf dem MMM-Blog. Mal sehen wer noch dem Jacquard-Jersey-Trend zum Opfer gefallen ist. 😉

Stoff: Bio Relief-Jacquard-Jersey „Right Direction“ (Design: Hamburger Liebe Produktion: Albstoffe)
Schnitt: Friday Evening mit Raffung (Anleitung und Details gibts hier), ursprünglich aus der Ottobre 5/2013
Größe: ausgehend von Größe 36, die mir zu weit und zu lang war
Änderungen: 5 mm mehr Weite und andere Ärmellänge; sonst wie meine Varinate mit Raffung

6 Kommentare bei „Friday Evening? Da lang!“

  1. Schönes Kleid, steht dir sehr gut! Ich finde, du kannst damit gut auffallen, grau und braun und schwarz gibt es im Winter eh genug. Und mir geht es ähnlich wie dir: ich stolpere auch ständig über Jacquard-Jersey und frage mich, ob ich den letztes Jahr noch übersehen habe oder ob das ein neuer Trend ist. LG Christa

  2. Der Stoff ist aber auch wirklich schön! Und toll dass er dir auch so gefällt, das war ja dann das perfekte Geschenk von deinen Kollegen. Der Schnitt ist toll dafür und bringt den Stoff sehr gut zu Geltung, gefällt mir dein Kleid 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  3. Den Stoff habe ich schon einige Male gesehen, aber erst Du hast ihn perfekt in Szene gesetzt! Der Schnitt passt perfekt dazu, und das Kleid steht Dir sehr gut. Das ist ja wirklich nett von Deinen Kollegen, Dir so ein tolles Geschenk zu machen, und Du hast es mehr als würdig umgesetzt!
    LG Barbara

  4. Das Kleid steht Dir wirklich wie angegossen!
    Stoff und Schnitt passen gut zueinander. Zum Glück hattest Du schon ein wenig Erfahrung mit dem Schnitt… So hast Du nun das teure Stoff-Schätzchen richtiggehend vergoldet.
    Viel Spass mit Deinem neuen Ausgehkleid!
    LG, ReNAHTe

  5. Ach wie schön … dein Kleid sieht toll aus. Das würde ich auch sofort anziehen. Leider hängt es aber nicht in meinem Schrank (… und Größe 36 wäre mir dann doch etwas zu klein. Da passe ich nie rein, da hilft auch kein Sport treiben).

    LG
    Heike

  6. Der Stoff ist irre schön,sowas habe ich hier noch nie gesehen, Farben sind doch klasse im Herbst, LG Anja

Kommentare sind geschlossen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diesen Blog einverstanden. Mehr Infos findest du in der Datenschutzerklärung.