Waxprint-Sommer

Kleid aus Waxprint

Nachdem ich mir schon ein Kleid nach dem Simplicity-Schnitt 7043 genäht hatte, musste ein zweites ähnliches her. Der Waxprint trägt sich nämlich im Sommer sehr angenehm und sieht einfacht toll aus. Unglücklicherweise habe ich mich beim Zuschneiden und Nähen etwas vertan. Das Kleid war an der Taille einfach zu eng. Rein gepasst habe ich zwar, aber unter bequem verstehe ich etwas anderes. Ändern ging aber nicht wirklich, da 4 mm Nahtzugabe doch etwas wenig sind. Daher habe ich das Kleid noch einmal etwas weiter genäht und aus dem ersten Kleid einen Rock gemacht. So bin ich für diesen Sommer wunderbar in Waxprint eingekleidet.

Das hier ist mein zweiter Versuch für das Kleid. Der Rock ist vom Schnitt Simplicity 7043 und hier sieht man das ganze im Originalschnitt. Das Oberteil besteht leider aus mehreren Teilen und das ist bei diesem Stoff nicht so toll. Daher habe ich das einfache Oberteil aus dem Buch »Kleider nähen« von Tanya Whelan genommen. Da habe ich nur ein Vorderteil und ein Rückteil mit Abnähern. Dadurch ist das Muster erhalten geblieben. Ich habe aber auch total viel Glück gehabt. Die vorderen Abnäher konnte ich so platzieren, dass man sie kaum sieht.

Da so ein Waxprint-Stück gleich 6 Yard umfasst hatte ich genügend Stoff für diesen zweiten Versuch und musste nicht am ersten Kleid rumbasteln.

Das Oberteil ist nicht gefüttert. Im ersten Versuch hatte ich mit Belegen gearbeitet, aber das ist mir nicht so gut gelungen. Dieses Mal habe ich einfach Schrägband aus den Stoffresten gemacht und damit die Kanten eingefasst. Hat gut funktioniert und trägt sich angenehm.

Hinten ist der Rock etwas länger als vorne. Erst wollte ich es korrigieren und hatte keine Zeit, nun gefällt es mir so ganz gut. Bisher ist es auch noch niemanden aufgefallen.

Auf Taschen habe ich verzichtet. Ich pack da ja doch nichts rein. Außerdem wusste ich nicht wie ich das dann mit den seitlichen RV machen soll.

Und hier noch der Rest vom ersten Versuch:

Ich habe einfach den Rock abgetrennt und einen Bund mit etwas größerer Nahtzugabe angenäht. Der Bund besteht aus einen Stoffstreifen mir dieser Bundbügeleinlage. Da sind alle Linien zum Nähen und Falten vorbereitet. Keine Ahnung wie das Zeug heißt. Gabs in einem Stoffladen und ich hab 5 m mitgenommen. Durch die größere NZ ist der Rock etwas weiter und kürzer. Zum Glück habe ich richtig geschätzt und er wurde nicht zu weit. Das wäre es ja gewesen: erst zu eng, dann zu weit.

Auch hier ist der RV seitlich. Zusätzlich habe ich aber den Bundstreifen länger gewählt und er wird mit einen KamSnap geschlossen. Der KamSnap ist genauso grün wie das Kleid. Daher sieht man ihn kaum. Hier aud dem Foto kann man den KamSnap nur erahnen.

Das Kleid ist etwas länger als Knielang. Für den Rock hat es dann bis zum Knie gereicht. Auch eine schöne Länge. Auf der rechten Seite habe ich sogar eine Tasche. Auf der linken nicht, da ist der RV.

So ganz passt der Bund leider nicht. Er steht oben ab und ist da etwas locker. Für einen langen Tag im Büro aber sehr angenehm.Vielleicht mach ich mal noch ein oder 2 Abnäher rein. Beim Hollyburn hatte ich auch immer das Problem. Wahrscheinlich passt mir so ein gerader Bund einfach nicht.

Noch mehr tolle Kleidung gibt es heute wieder beim MMM.

Schnitt: Rock Simplicity 7043 und Oberteil aus »Kleider nähen«
Größe: Gr. 10 und 38
Änderungen: Rock ohne und Oberteil an der Taille etwas weiter (so 1 cm oder so)
Stoff: Waxprint von Julius Holland

7 Kommentare bei „Waxprint-Sommer“

  1. Hallo Nadine,
    ein sehr schönes Kleid, gerade für die heißen Sommertage wie jetzt.
    Das Muster würde ich mir auch sofort kaufen :-).
    Mach weiter so!

    Viele Grüße von
    Sarina
    Schnittvielfalt

  2. Sehr gelungener Patternhack, ein wundervolles Kleid! Bin neulich auch über einen Laden mit Waxprint gestolpert, konnte mich aber noch bremsen und nichts kaufen (Stoffdiät). LG Kuestensocke

  3. Das Kleid ist superschön und der Rock auch. Wie gut, daß du genug Stoff hattest, jetzt hast du gleich zwei tolle Kleidungsstücke.
    LG Marlene

  4. Sehr toll! Waxprint mag ich auch sehr.
    Herzliche Grüße
    Sabine

  5. Der Stoff ist wirklich schön und die entstandenen Teile sehen sehr sommerlich aus!!! Ich muss mich in punkto waxprint wohl mal genauer informieren… oder lieber nicht… hmmm. Lg Sarah

  6. Was ein toller Stoff! Ich muss mich mehr nach Waxprints umsehen! 🙂 Das Kleid ist wirklich hübsch geworden und super, dass du aus dem ersten Versuch noch so einen schönen Rock machen konntest 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

    1. Mach das. Waxprints sind toll!
      LG Nadine

Kommentare sind geschlossen.