Rosenkleid zum Geburtstag + Koffer packen

Kleid nach eigenem Schnitt

Nach einer kleinen, eher unfreiwilligen Blogpause in den letzten Monaten gibt es nun mal wieder was Genähtes zu zeigen. Ich habe letzte Woche einfach alles fotografiert, was ich noch nicht gebloggt habe. Ist doch ’ne Menge gewesen und das Kleid von heute, war das einzige Kleidungsstück, welches ich noch nicht getragen hatte. Es war nämlich irgendwie ganz anders geplant. Oder besser gesagt, hatte ich nicht erwartet, dass es so … äh … festlich wird. Es sollte einfach ein praktisches 0815-Kleid werden. Aber es kommt eben nicht immer so, wie man es denkt.

Das fing schon beim Stoff kaufen an. Ich braucht dringend irgendwas für meine Kinder und da habe ich im H&M diesen tollen  Rosenstoff T-Shirts in XXXXL oder so mit tollem Rosenprint gesehen. Das und ein farblich passendes Shirt mussten mit und ich hatte gleich die Idee mir ein schönes Kleid daraus zu nähen. Die T-Shirts lagen dann aber erst mal fast 2 Jahre im Schrank. Dann sollten zwischendurch nur passende T-Shirts daraus werden. Am Ende ist es dieses Kleid geworden und ich bin damit sehr glücklich.

Die Rückansicht habe ich einem blöden Fehler zu verdanken. Ich habe noch ein weiteres Kleid zugeschnitten und die bereits zugeschnittenen Teile zum Beschweren des Schnittmusters genutz. Ja, genau. Doofe Idee. So richtig doof, denn ich habe versehentlich ins Rückenteil geschnitten. Mittig, so richtig mittig. Aber noch knapp über dem BH. Irgendwie musste ich das retten und habe halt dann ein richtige Loch draus gemacht. 🙂

Bisher hatte ich es nur zum Fotografieren an. Nächste Woche wird es aber zu meinem Geburtstag ausgeführt. Am Vormittag geht es quasi overdressed ins Büro und abends vielleicht zum Essen. Wahrscheinlich machen wir das Sushi doch selbst und sitzen gemütlich auf der Terasse. Ist aber auch vollkommen egal, hauptsache ich seh gut aus. 😉

Da der MeMadeMittwoch schon diese Woche ist, gibt es mein Geburtstagskleid dieses Jahr vorab zu sehen.

Der Stoff ist halt so eher dünner 100%-Baumwolle-T-Shirt-Stoff. Ich finde den im Sommer immer sehr angenehm. Leider hab ich ihn so noch nicht weiter als Meterware gesehen. Der Schnitt basiert lose auf einem Kleid aus der Stitched by you  Nr. 1/2014. Das passt einfach gut und ich habe aus dem Vorderteil die Raffung rausgedreht und schon hatte ich einen sehr variabel einsetzbaren Grundschnitt.

Hier noch die Fakten zum Kleid:
Stoff: 2 T-Shirts aus 100% Baumwolle von H&M
Schnitt: selbst gebastelt, Grundlage ist ein Schnitt aus der Stitched by you (hier gezeigt)
Größe: 36
Fazit: Schnitte selber machen ist toll und es wird irgendwan ein ähnliches Kleid geben. Fotografieren ist nicht schlimm, aber ich kann mich dazu immer so schlecht motivieren.

Da heute beim MMM auch Koffer gepackt werden, überlege ich schon einmal, was ich im August mit in den Urlaub nehme. Das Rosenkleid ist auf jeden Fall dabei. Wer weiß, was sich ergibt. Einen Abend kinderfrei?

Dazu kommt dann noch das Shirt aus der letzten Woche. So oft, wie ich das zurzeit trage, ist es im Herbst wahrscheinlich hinüber.

Und dann kommt auch eins meiner liebsten Sommerkleider in den Koffer. Darüber habe ich noch nicht gebloggt, obwohl es schon seit Mai 2017 fertig ist. Das hole ich dann nächste Woche nach.

Allen anderen Kofferpackern wünsche ich schon mal schöne Ferien. Auch wenn es bis zum Urlaub noch eine Weile dauert. 🙂

3 Kommentare bei „Rosenkleid zum Geburtstag + Koffer packen“

  1. Solche Überraschungen gibt es immer mal. Man kann die Teile halt erst anprobieren, wenn sie fertig sind! Ich finde es sehr chic!
    LG Monika

  2. Ich finde das Kleid sehr hübsch und gar nicht overdressed. Die Stoffe sind sehr schön und der unabsichtliche Rückenausschnitt ist dir auch sehr gelungen. Da kommt nie jemand drauf, dass der nicht Absicht war 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  3. Dein Unglück vom Rücken macht sich richtig klasse.
    Dein Kleid ist wunderschön geworden.
    Lg Iris

Kommentare sind geschlossen.