Paillettenkleid Schnitt Friday Evening von Ottobre

Paillettenkleid – Friday Evening von Ottobre

Es ist MeMadeMittwoch und nun kann ich endlich mein Paillettenkleid (Schnitt Friday Evening von Ottobre) zeigen: funkelnd und passend für Silvester oder andere tolle Partys … die wegen Corona nicht stattfinden und für die ich mich auch sonst nicht interessiere! Aber genäht werden musste es trotzdem. Weil halt!

Der Schnitt ist total unspektakulär und einfach super für etwas auffälligere Stoffe geeignet: Friday Evening aus der Ottobre 3/2013. Es ist ein sehr einfacher Raglan-Schnitt mit recht denzenter Taillierung. Ich habe da immer einiges rausnehmen müssen. Sonst ist der Schnitt Friday Evening leicht zu nähen und für mich der Anfänger-Schnitt schlechthin. Vor Jahren habe ich den Schnitt ständig genäht und irgendwann 2017 auch dieses Kleid begonnen. In diesem Post zum WKSA 2017 taucht es auf dem Blog zum ersten Mal auf. Dann habe ich es auch letzten Dezember wieder ausgekramt und mir sehr ernsthaft vorgenommen, es fertig zu nähen. Hat bis Februar gedauert, doch nun ist es endlich fertig und ich habe hier ein UFO weniger!

Den Pailletten-Stoff gab es mal bei Buttinette. Für Größe 36/38 brauche ich so ca. 1,5 m. Das passende Jersey-Futter hatte ich damals zum Glück gleich mitbestellt. Man sieht es auf dem folgenden Bild. Farblich passend ist was anderes, aber es schützt mich vor den pieksigen Pailletten und den dicken Plastikfäden, mit den die Pailletten angenäht sind. Der Stoff ist so pieksig, dass ich eigenlich noch ein paar mehr Stoffschickten dazwischen vertragen könnte. Sieht aber toll aus! Man kann wohl nicht beides haben und da ich das Kleid eh nur selten tragen werde, ist es OK.

Nähen lässt sich der Pailletten-Stoff ganz gut. Es ist auch klein Problem einfach über die Pailletten zu nähen, doch dann wird es eben sehr unangenehm beim Tragen. Ich habe daher großzügig die Pailletten in den Nahtzugaben entfernt. Besonders die angeschnittenen Pailletten vom Zuschneiden. So halbe Paillettten können einen echt in den Wahnsinn treiben. Am Ausschnitt habe ich leider eine Übersehen und so blöd festgenäht, dass ich dann 20 Minuten brauchte, um sie zu entfernen. Wahrscheinlich trenne ich irgendwann den Ausschnitt noch einmal auf und nähe ein farblich passendes Bündchen an. Nach 5 Jahren Kleidung selber nähen bin ich sehr verwöhnt, was den Tragekomfort angeht.


Schnitt: Kleid Friday Evening aus der Ottobre 3/2013
Größe: 36
Änderungen: an der Taille enger, gefüttert
Stoff: 1,5 m Paillettenjersey und Jersey-Futter von Buttinette

13 Kommentare

  1. Ein schönes Kleid hast du genäht. Der schlichte Schnitt ist wirklich perfekt für den auffälligen Stoff. Drücken wir die Daumen, dass du das Kleid bald auch mal außer Haus ausführen kannst.

    LG Carola

  2. Eigentlich müsste man mit solche Kleidern manchmal einfach nur einkaufen gehen. Weil halt. Mit den Schuhen als Stilbruch dazu würde das schon gehen. Und dann unbedingt Champagner kaufen… 🙂
    Liebe Grüße Christiane

  3. Wundervoll und glamourös! Tolle Farbe, da braucht es keinen aufwändigen Schnitt. Und ich stimme Christiane zu, darin einfach mal Lebensmittel einkaufen gehen – alle werden Dich bewundern und sich freuen über die schöne Abwechslung zu den allgegenwärtigen Bequem-Klamotten…. 😉 hach vielleicht brauche ich auch so ein Gltzerdingens und dann gehe ich Mehl kaufen für den Kuchen…. LG Kuestensocke

    1. Wenn hier alle schreiben, dass ich damit einkaufen gehen soll, mache ich das wohl mal. 😉
      Sonst fehlt halt echt die Gelegenheit für solche Kleider und dabei ist es so toll, mal was ausgefallenes zu nähen!
      LG Nadine

  4. Ein tolles Kleid. Das lädt zum träumen ein, mal wieder raus Abends. Mit den Schuhen zusammen finde ich es klasse. Lieber Gruß Jeanette

  5. Uii, das ist ja mal ein tolles Kleid. Vielleicht ergibt sich ja irgendwann eine schöne Gelegenheit zum Tragen.

    LG, Heike

  6. Klasse, damit gewinnst du den Preis für das Partyoutfit des heutigen MeMadeMittwoch.
    Und bitte, gehe damit Obst, Butter und Brot kaufen… und fühle dich gut dabei.
    LG Silke

  7. Die Male die es getragen wird, wirds aber alle Blicke auf sich ziehen!
    Sehr schickes Teil, ich bin aber auch dafür es bei jeder Gelegenheit aus dem Schrank zu kramen 😀
    Wenn man es etwas dezenter will lässt es sich sicher auch mit ner Strickjacke oder ähnlichem etwas entschärfen.
    Liebe Grüße
    Katrin

Kommentare sind geschlossen.