Let’s Rock – Finale

Juhu, Finale. 😛 Rocktechnisch gesehen zumindest, die Fußball-EM geht ja noch ’ne Weile. Ich habe tatsächlich 3 Röcke fertig bekommen. Irgendwie hat mich das schlechte Wetter total zum Rock nähen motiviert und es ging auch nichts so richtig schief. Die Entstehungsgeschichte gibt es hier (Inspiration), hier (Zwischenstand) und hier (Datails) zu sehen. Da ich beim letzten Mal schon so viel zu Taschen, Bund und Säumen geschrieben habe, gibts heute nur die Kurzform mit Fotos von den Röcken an der Frau. 🙂 Also, noch mal Kaffee auffüllen und Bilder gucken:

Waxprint-Faltenrock

Der Faltenrock war als erstes fertig und wurde auch schon getragen. An heißen Tagen ist er einfach super. Nicht viel Stoff und schön weit. Die Falten sind keine richtigen Kellerfalten, so viel Stoff wollte ich dann doch nicht um die Beine haben. Mit den Taschen ist der Rock auch super praktisch, nur leider tragen die an der Hüfte etwas auf. Den Bund habe ich nicht mit Einlage bebügelt, das macht ihn angenehm weich und nicht so schwitzig. Mal sehen, ob das so hält oder er doch stark ausleiert.

IMG_0984

IMG_0988

IMG_0981

So, da ist der Bund, den ich so halbwegs selber gebastelt habe.

IMG_0992

Von der Seite. Da sieht man die Taschen, die eigentlich in der Falte versteckt sein sollten.

IMG_0994

Ein bisschen Stoff habe ich noch übrig. Vielleicht reicht es ja noch für einen Origami-Rock, wie Lene in genäht hat. Den finde ich nämlich echt toll. Offensichtlich verträgt der Stoff auch eine schlanke Silhouette.

IMG_0990

Swing&Flippy

Der Rock macht seinem Namen Ehre. 🙂 Ich finds gut, aber musste mich erst an den Anblick gewöhnen. Die „Spitzen“ haben mich erst irritiert. Sonst ist der Rock wirklich toll und bequem. Außerdem noch recht einfach und schnell genäht. Ich hatte zwischendurch nur wieder das übliche Vorne-Hinten-Problem. Ich habe nun festgelegt, dass der Reißverschluss wie in der Ottobre links ist, und das scheint auch mit Vorne-Hinten zu stimmen.

IMG_0999

IMG_1003

Und er schwingt sehr schön. 🙂 Ohne zu viel freizulegen. Immer gut.

IMG_1017

Schnitt passt größentechnisch sehr gut. Da passe ich bei der Ottobretabelle exakt in die 36 und beim fertigen Rock auch. HIer noch ein Bild vom ganzen Rock. Er hat keinen Bund, sondern nur einen Beleg.

IMG_1005

Rosen-Hollyburn

Der Hollyburn aus dem Rosen-Velourslederimitat war ja zum Glück schon halb fertig. Genauso wie der Futterrock, den ich von einem alten Kaufkleid abgeschnitten habe. Dadurch ging es letzte Woche mit dem Nähen recht schnell.

IMG_0971

IMG_0962

IMG_0976

Fast hätte ich ihn aber wieder in den Schrank geräumt, da sich das Lederimitat echt schlecht nähen lässt. Oder besser gesagt transportieren. Meine Nähmaschine hatte da echt Probleme. Außerdem fällt der Stoff an Nähten echt blöd und verzieht sich. Leider auch völlig unbeeindruckt von unterschiedlichen Nähfußdruck- und Fadenspannungseinstellungen. Am besten lies sich echt der Reißverschluss nähen. Aber das Drama ging gut aus und der Rock ist fertig. Und tragbar! Das Lederimitat ist ja auf der Haut echt nicht schön, mit Futter geht’s. Das macht ihn dann nicht ganz so sommerlich. Eher was für die kühleren Tage.

IMG_0973

Am Saum sieht man es: Das Lederimitat „klebte“ furchtbar am Fuß. So einen Rollenfuß oder wie auch immer habe ich nicht. Wenn es mich zu sehr stört, bekommt der Rock vielleicht noch einen handgenähten Saum. Bis dahin bleibt es so. Vielleicht habe ich ganz viel Glück und trägt es sich aus. 😛 Ein paar mal drauf setzen und platt ist er, der Saum. Das wär’s!

Noch mehr tolle Röcke gibt es hier beim MeMadeMittwoch. Vielen Dank noch an Meike und Lucy für die Organisation. Es hat super viel Spaß gemacht und ich habe nicht nur 3 Röcke für den Sommer, sondern noch viele neue Ideen für weitere Röcke. 🙂

15 Kommentare bei „Let’s Rock – Finale“

  1. Drei tolle Röcke hast du genäht. Jetzt bist du für jede Gelegenheit gut ausgestettet.
    LG karin

  2. Wow, du hast ja viel geschafft. Tolle Röcke, besonders den Waxprintrock finde ich sehr gelungen. LG

  3. Wow, du warst ja wirklich sehr erfolgreich beim Nähen! Da hatte der Regen ja sein Gutes 😉 Die Röcke gefallen mir alle drei sehr gut. Wie schön, dass du so unterschiedliche Röcke genäht hast. Der Waxprint-Rock ist großartig! Ich habe noch nie Waxprint vernäht, aber ich glaube, ich sollte es mal versuchen.
    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Danke! Probier ruhig mal einen Waxprint aus. Falls dich die 6 Yard abschrecken, kann ich dir auch ein Probierstück abschneiden. Habe hier noch jede Menge liegen.
      LG Nadine

  4. Mir gefallen alle drei Röcke. Beim ersten finde ich stehen Dir die Farben am besten.
    Nur den Saum vom Rosenrock würde ich nochmal aufmachen und eine Art Rollsaum ohne dehnen machen. Mir fehlt gerade der Ausdruck. Einfach nur mit dichtem Zickzack die Schnittkante versäubern. Vielleicht rutscht der Stoff von links auch besser unterm Füßchen? Platt bügeln würd ich das nicht, sonst klebt Dein Bügeleisen dran.
    LG
    Martina

    1. Ich bin jetzt selbst auf eine gute Idee gekommen: hier liegt noch passendes Schrägband rum. Mit Rollsaum wäre es dann die letzte Rettung. 😉 Danke für den Tipp. Daran habe ich nämlich überhaupt nicht gedacht.
      LG Nadine

  5. Hui, 3 Röcke. Super! Ich finde nicht, dass Nr1 an den Hüften „aufträgt“ sondern er macht sehr schöne weibliche Formen. Mir gefällt das.

    1. Mir gefällt es mittlerweile auch. Bisher hatte ich noch nicht so einen Rock getragen und im ersten Moment einen Schreck bekommen. Jetzt habe ich mich daran gewöhnt. Vielleicht ist aber auch nicht jeder Tag ein Tag für weibliche Formen. 😉
      LG Nadine

  6. Erst mal Gratulation zu so einem produktiven SewAlong! Die Röcke sehen toll aus und stehen dir super. Wenn ich solche Klebe-Stoffe auf die Nähmaschine packe, dann versuche ich es gelegentlich mit einem Streifen Klebeband an der Unterseite des Nähfüßchens. Manchmal hilft schon ein kleiner Streifen Scotch-Tape oder Malerkrepp damit der Stoff besser erfasst und transportiert wird, kommt aber immer auf den Stoff an. Gruß Sophie

    1. Danke für den Tipp. Ich werde das mit dem Klebeband in den nächsten Tagen mal versuchen. Habe ja noch ein paar Stoffreste hier liegen.
      LG Nadine

  7. Deine Röcke sind alle drei schön geworden. Besonders gut gefällt mir der blaue Ottobrerock. Viel Spaß beim Tragen und ich wünsche dir noch einen schönen Sommer. LG Carola

  8. Schade das der Rosenrock nicht so optimal für dich ist, denn ich finde das Muster echt sehr schön. Am Besten gefällt mir allerdings der Blaue, der sieht wirklich toll beschwingt aus und hat einen interessanten Schnitt.
    Liebe Grüsse Martina

  9. Wow! Da kannst du ja mit 3 wahnsinnig schönen Röcken in den Sommer starten! Sehr fleißig warst du und 3 ganz unterschiedliche Röcke sind es geworden! Viel Spaß beim Tragen!
    LG Stefi

  10. Toll! Der erste ist der Beste!
    LG

  11. Da hst du wirklich 3 tolle Röcke genäht. Und das Durchhalten beim Rosen-Rock hat sich auch gelohnt: der wird bestimmt im Herbst ein Lieblingsteil werden!
    Liebe Grüße
    Constance

Kommentare sind geschlossen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diesen Blog einverstanden. Mehr Infos findest du in der Datenschutzerklärung.