Let’s Rock – Inspiration

Ich habe schon länger den ein oder anderen Rock für diesen Sommer geplant. Weiter bin ich nie gekommen. Ach doch, Stoffe für diese Röcke habe ich gekauft. Das war es aber auch schon. Da ich es scheinbar alleine nicht schaffe, mir einen schönen Sommerrock zu nähen, mache ich beim Sommer-Rock Sew Along des MeMadeMittwoch mit. Gemeinschaftliches Nähen macht eben mehr Spaß. 🙂

Wie gesagt, Pläne gibt es ohne Ende, ich habe mich aber mal auf 2 Projekte festgelegt. Das sollte ich schaffen. Wenn dann noch Zeit ist, kann ich ja einfach noch mehr Röcke nähen.

Seit einer gefühlten Ewigkeit möchte ich den Rock Swing & Flippy aus der Ottobre 2/2015 nähen.

IMG_0940

Den passenden Stoff hatte ich mir letztes Jahr auch gleich nach Erscheinen dieser Ausgabe gekauft. Eher leichter, lila Jeansstoff aus Baumwolle mit etwas Polyester und Elastan.

IMG_0928

Und dann warten noch ein paar Waxprints darauf vernäht zu werden. Karin von dreikah.de hat mich angesteckt. Ich muss nun auch unbedingt Waxprints tragen.

IMG_0933

Der rot-blaue wird diesen Monat noch ein Faltenrock. Der Bund liegt schon fertig hier und wartet auf den gefalteten Rockteil. Eigentlich könnte ich da schon weiter sein. Mir ist aber heute morgen eingefallen, dass ich Taschen brauche. Also nichts mit einen langen Stoffstreifen in Falten legen und fertig.

IMG_0936

Der rosa-grüne wird ein Hollyburn, wenn Ende des Monats noch Zeit ist …  Oder gibt es einen anderen tollen Rockschnitt, der zu diesen Waxprints passt? Mir fallen da nur Kellerfaltenröcke oder Hollyburn ein.

8 Kommentare bei „Let’s Rock – Inspiration“

  1. Ich verwende den gleichen Waxprint (nur eine andere Farbkombi) für meinen Hollyburn!
    Witziger Zufall!
    LG Monika

    1. Das ist wirklich ein witziger Zufall! Bin schon auf deinen Hollyburn gespannt.
      LG Nadine

  2. Eine Waxprint-Hollyburn-Battle 😉 LG Griselda K

    1. Genau! Spaß muss sein. Mal sehen wer gewinnt. 😉
      LG Nadine

  3. Wow! Schöne Stoffe! Ich freue mich schon auf den Hollyburn-Rock! LG Stefi

  4. Schöne Pläne! Den rosa-grünen Waxprint finde ich richtig gut – so schöne Farben und nicht so superbunt. Falten in verschiedenen Formen oder ein ausgestellter Rock ohne großartige Teilungen fallen mir dazu auch als erstes ein. Aber erstmal den Jeansrock – den Schnitt kannte ich noch gar nicht, das wird sicher so ein unverzichtbares Teil, das zu ganz vielen Oberteilen passt.

  5. Der Ottobreschnitt gefällt mir auch schon ganz lange, da bin ich auf deine Erfahrungen gespannt. Waxprints werden im Sewalong ja einige verrockt. Ich denke auch, dass Schnittmuster mit großen Flächen und wenig Unterteilungen am besten geeignet sind.
    LG Malou

Kommentare sind geschlossen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diesen Blog einverstanden. Mehr Infos findest du in der Datenschutzerklärung.