Kimono Tee

KimonoTee

Ich habe es nach über 1 Jahr endlich geschafft dieses Shirt fertig zu stellen. Dabei musste ich nur noch säumen! Keine Ahnung, warum ich nie Lust dazu hatte. Jetzt ist es aber endlich fertig und sieht toll aus. Sogar an mir! Denn eigentlich mag ich mich in rot oder schwarz nicht so. In dieser Kombination finde ich es aber super und es passt auch gut zu mir. Da es nun auch schön warm wird, kann ich es bald auch mal ordentlich ausführen. Bisher ist es doch recht schnell unter einer Strickjacke verschwunden. Aber das wird – nun erst mal kälter oder so, aber danach! – jedenfalls bin ich auf den Sommer vorbereitet. 🙂
Genäht war das Shirt schnell, wenn man nur die reine Nähzeit bedenkt. Es besteht ja nur aus 3 Teilen: vorne, hinten Bündchen für den Ausschnitt. Das wars schon. Nähtechnisch also kein Hexenwerk, sondern eher was für das kleine Erfolgserlebnis zwischendurch. Ich bin aber trotzdem dran gescheitert.  😉 Ups. Da hat dann wohl die Lust gefehlt. Oder ich war mir zu unsicher wegen den Farben.

Den Stoff hatte ich nämlich für meine Mama gekauft und ihr ein Kleid daraus genäht. Da er aber so unglaublich breit ist, hat der Rest gerade so noch für ein Kimono Tee gereicht. Was für ein Glück, denn diesen Schnitt mag ich sehr. Einfach, sparsam im Stoffverbrauch und passt super. Länge, Weite – genau so, wie ich es mag. Was will man mehr? Ach ja, kostenlos ist der Schnitt auch noch.

Ich habe nun ein neues Lieblingsteil im Schrank und mein Ufo-Stapel etwas reduziert. Das macht mich fast genauso glücklich, wie das tolle Wetter zurzeit. Nachdem ich im letzten Jahr so viel angefangen und nicht fertig genäht habe, ist es nun mein Ziel, alles bis zum Sommer fertigzustellen. Irgendwie habe ich das Gefühl, es jetzt machen zu müssen. Sonst liegt es wahrscheinlich in 5 Jahren noch unter meinem Nähtisch. Bisher läuft es ganz gut und ich konnte schon 3 Teile vollenden, die ich dann in den nächsten Wochen hier zeigen werde.

So, das wars auch schon wieder von mir. Noch mehr tolle Kleidung und Inspiration für zukünftige Projekte gibt es beim MeMadeMittwoch.

Schnitt: Kimono Tee von Maria Denmark
Größe: S
Stoff: Viskosejersey (oder doch Poly?) vom Stoffmarkt
Änderungen: keine
Fazit: Der Schnitt ist toll und das Shirt schnell genäht. Wer will kann aber trotzdem 1 Jahr dafür brauchen. 😛