Classic or Modern

Der Schnitt ist eigentlich für Merinowollstrickstoff gedacht und mit kurzen Ärmel, aber ich mach halt gerne was ich will. Meine Suche nach einem Schnitt für einfache Langarmshirts war nicht so erfolgreich. Ich habe in den ganzen Zeitschriften hier sehr viele weit geschnittene Shirts gefunden, aber nur wenige die tailliert und körpernah geschnitten sind. Aus kurzen Ärmeln lange zu machen ist ja nun wirklich kein Hexenwerk und da musste halt dieser Schnitt dran glauben. Mir erschien auch die Länge von ca. 55 cm als ganz guter Ausgangspunkt. Für die Ärmel habe ich wieder mal nur die Armkugel vom Schnitt genommen und meinen Standardärmel dran gebastelt. Der Schnitt ist von der Weite so wie mein Solid and Striped aus der letzten Woche. Durch den Interlockjersey ist der Pulli aber viel weiter geraten. Aussehen und Fall sind gleich ganz anders. Das ist halt der Unterschied zwischen Jersey und Interlockjersey.

IMG_0181

IMG_0183

Die Ringel haben mich fast in den Wahnsinn getrieben. Irgendwie war der Stoff total verzogen und ich habe es beim Nähen einfach nicht geschafft, dass auf der einen Seite alles Streifen richtig aufeinander treffen. Nach 5 mal stecken hatte ich keine Lust mehr und es einfach so gelassen. Keine Ahnung wie das kam, aber es hat immer irgendwo nicht mehr gepasst. Da sieht man es:

IMG_0184

Der Schnitt hat leicht überschnittene Schultern. Ist aber ziemlich dezent. Nur bei meinem zum ausleiern neigenden Stoff wird es sehr deutlich. Da habe ich nach der ersten Anprobe panisch in der Ottobre geblättert, aber man sieht es auf dem Foto, wenn man denn so genau hinsieht. Das ist etwas das ich noch üben muss. Manchmal sehe ich mir die Fotos doch nicht genau an und wunder mich dann über Kleinigkeiten am fertigen Teil, die ich so nicht erwartet hatte.  Wem passiert sowas noch? Oder passiert das echt nur mir?

IMG_0177

Am Ende war mir das Teil dann doch zu kurz. Also habe ich fix noch einen Streifen Stoff zugeschnitten und als Bündchen unten dran genäht. Nun passt es von der Länge. Vorher wars zwar OK, aber wenn man doch die Möglichkeit hat, etwas nach seinen Bedürfnissen zu nähen, dann soll man das auch bis zum Ende durchziehen. Daher hat mein Pulli nun nicht mehr viel mit dem Beispielfoto gemeinsam, ich finde ihn aber toll. 🙂 Bequem und gestreift, was will man mehr!

IMG_0188

Ich werde mir bestimmt noch einen Pulli mit diesen Änderungen nähen. Dann aber aus Jersey. Mal sehen wie der Schnitt damit wirkt.

Die Fotos hatte ich zum Glück schon letzte Woche bei Sonnenschein gemacht. Zurzeit regnet es hier nur. Mal mehr mal weniger. Mit und ohne Hagel … 🙁 Ich will Frühling!

Noch mehr selbstgenähte Sachen gibt es heute wieder beim MMM. Vorbeischauen lohnt sich!

Schnitt: Classic or Modern aus der Ottobre 5/2015

Größe: 36 (nach Tabelle gewählt)

Änderungen: lange Ärmel, Halsausschnitt mit Bündchen, mit Bündchen unten verlängert

Stoff: Interlockjersey (Schlauch) vom Stoffmarkt

2 Kommentare bei „Classic or Modern“

  1. Uh. Ich muss nochmal die Ottobre durchblättern. Der Pulli ist mir entgangen…
    Schön mit den Streifen! Und ich habe gerade mal geluschert: Stimmt, sieht ganz anders aus als der zweite. Schon irre, was der Stoff alleine ausmacht…!
    Ein prima Basic auf jeden Fall und Streifen gehen ja IMMER!
    LG
    Katrin

  2. Ah, einer meiner Lieblingsschnitte. Ich glaube ich habe in den letzten Wochen 8 Shirts nach dem Schnitt genäht. Der kam in meinem Umfeld so gut an, dass ich ihn immer wieder genäht habe. Deiner gefällt mir richtig gut. Ringel, muss ich auch noch mal nähen.
    Liebe Grüße Epilele

Kommentare sind geschlossen.