Crepegarn-Experimente

Crepegarne spinnen

Nach der Tour de Fleece wollte ich die 2. Challenge aus dem Team Chantimanou nachholen. Leider hat das mit dem Wälkchengarn nicht so funktioniert. Mein erster Single, der ja schön dich werden sollte, wurde dann nur so semi dick. Der 2. und 3. Single sollte entsprechend dünn gesponnen werden, aber auch das war nur so semi gelungen. Die Singles wurden zwar nicht besonders dick, aber im Vergleich zum ersten Single halt wirklich nicht fein genug. Der Wölkcheneffekt hatte sich somit erledigt.

Mit der Garnmenge habe ich mich auch ganz schön schwer getan. Insgesamt hatte ich etwas über 200 g Merinowolle in wunderschönen lila Tönen. Etwas mehr als die Hälfte habe ich für den 1./dicken Single in z-Richtung versponnen. Den Rest dann auf 2 Singles verteilt und einmal in Z-Richtung und den anderen in S-Richtung gesponnen. Hat mengentechnisch nicht ganz so gepasst. Die Reste habe ich kreativ verzwirnt und nun 3 verschiedene Garne. Zwar kein Wölkchengarn aber auch nicht schlecht.

Den 1. Starng mit 150 g und ca. 185 m Lauflänge habe ich schon verarbeitet. Es ist ein sau kuscheliger Kragenschal geworden, von dem ich aber noch keine Fotos habe. Locker gestrickt mit Nadelstärke 5,5 kommt auch die Garnstrucktur sehr gut rüber.

Strang 2 mit 95 m und 42 g ist ein Rest vom 1. Single und wurde kurzerhand zum Crepegarn mit 2 Fäden silbernem Beilaufgarn (Drops Glitter). Das sieht wirklich toll aus und ist trotz der Metallfaser noch sehr kuschelig. Was daraus wird, weiß ich noch nicht.

Strang 3 hat 45 m auf 10 g und wurde 2fädig mit silbernem Beilaufgarn gezwirnt. Das war ein Rest vom 2. oder 3. Single.

Wer Lust hat Wölkchengarn zu spinnen, kann hier bei Chantimanou nachsehen, wie es geht. Meine Varinate fällt unter die normalen Crepegarne. Wie man diese spinnt, zeigt sie hier. Über Weihnachten habe ich es dann aber noch einmal versucht und zeige mein richtiges Wölkchengarn sobald es hier mal wieder brauchbares Tageslicht gibt. Es wird in letzter Zeit oft gar nicht richtig hell und mit Kunstlicht kommen die Farben einfach nicht so gut rüber.


Verlinkt zu Creadienstag

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diesen Blog einverstanden. Mehr Infos findest du in der Datenschutzerklärung.