Für ein kleines Mädchen

Ein Kollege ist letzte Woche Papa geworden. Da musste ich einfach ein niedliches kleines Willkommensset nähen. Hose und Mütze sind Größe 62! Super winzig die Sachen, aber der Kleinen noch zu groß. Den Stoff habe ich gewählt, da ich weiß, dass die Mutter eine Rosa-Mama ist. Meine Farbe ist es nicht ganz, aber so sieht es wirklich niedlich aus. In der Größe dauert das Nähen auch nicht wirklich lange. Es sei denn, man macht es wie ich. Mehr oder weniger gingen 30 Minuten dafür drauf das passende Garn für die Overlock zu suchen. Ich bin in Sachen rosa nicht so gut ausgestattet. Irgendwann habe ich aufgegeben und einfach alles mit der Nähmaschine genäht. So viel schlechter wird das ja nicht. Mit dem Zickzackstich ist es im Nu genäht und auch dehnbar. Keine Ahnung warum ich mich da so angestellt habe.
Von der Mütze hatte ich nur das Schnittmuster da und sie somit ohne Blick in die Anleitung genäht. Ist aber nach ein paar genähten Mützen auch selbsterklärend. Der Schnitt der Hose ist beim eBook zum Bodykleid von Schnabelina versteckt. Ich nähe diese Hose so sehr gerne, habe mir den Schnitt aber noch vereinfacht. Ich lege die Schnittteile für die Hosenbeine immer an der Seitennaht zusammen auf den Stoff und spare mir so die Seitennaht.

IMG_0170

IMG_0171
Bei den Stoffen hatte ich Glück. Zuerst hatte ich einen ähnlichen Stoff in der Hand, nur Punkte statt Sterne und ein etwas helleres rosa. Dann habe ich aber noch den letzten Zipfel vom Sternenstoff gefunden, der perfekt zum Bündchenstoff passt. Sieht aus wie passend gekauft, ist aber nur passend aus der Restekiste gefischt. 🙂 Auf den Fotos kommt das lila aber leider nicht so gut rüber. Mir ist aber erst am Abend vor dem Verschenken eingefallen, dass ich noch gar keine Fotos gemacht hatte. Da musste es dann schnell gehen und das Lila hat halt drunter gelitten. In echt sieht der Stoff sehr schön aus. Der stolze Papa hat sich jedenfalls sehr darüber gefreut.

IMG_0163

Und nun geht es damit noch zu Handmade on Tuesday, wo es viele andere tolle Sachen zu bewundern gibt.

Schnitt: Babyhose von Schnabelina (aus dem Schnitt für das Bodykleid), Frühlingsmütze vom Mamahoch2
Stoff: Baumwolljersey und Bündchen vom Stoffmarkt (einer dieser Coupon-Stände)
Größe: 62
Änderungen: Hosenbeine jeweils als ein Teil zugeschnitten, Mütze so wie ich dachte genäht